Ihre Ansprechpartnerinnen bei FLÄMING DEINE CHANCE

Anne-Marie Schütte Projektleitung

Als Leitung des Projekts ist Anne-Marie Schütte für das Gesamtkonzept, Vernetzung mit anderen Akteuren sowie die Evaluierung und Verstetigung des Projekts zuständig.

 
Als regionaler Akteur können Sie sich zur Vernetzung gerne an Anne-Marie Schütte wenden.
 
Mail: schuette@samev.de
Mobil: 0176 60172967

Hintergrund

 

Anne-Marie Schütte war mehrere Jahre als Referentin und Workshopleiterin sowie in der Projektarbeit in den Bereichen Migration, Interkulturalität, Soziales und Kommunikation tätig. Sie hat European Law in den Niederlanden studiert. Als ehemalige Initiatorin und Leitung eines Begegnungsprojekts mit Zugewanderten in Bad Belzig kann sie auf viel Knowhow in diesem Bereich zurückgreifen und ist sehr vernetzt im bürgerschaftlichen Engagement in der Region.

Seit 2015 lebt sie in Bad Belzig, ist hier Mutter eines Sohnes geworden und fühlt sich im Fläming immer mehr zuhause. Davor hat sie mehrere Jahre in den Niederlanden gelebt genau wie in Indien, Berlin, Frankfurt/Main, Passau und Münster. Ihr Potenzial entfaltet sich immer dann, wenn sie mehrere Perspektiven und Interessenlagen berücksichtigen und da heraus Innovation hervorbringen kann. Genau das hat sie auch mit Fläming Deine Chance vor.

Amalia Eismar Beraterin für Personalintegration

Als Beraterin für Personalintegration steht Amalia Eismar lokalen Unternehmen mit Rat und Tat zur Seite.
 

Wenn Sie als Fläminger Unternehmen an einer professionellen Zusammenarbeit interessiert sind, melden Sie sich bei Amalia Eismar.

Mail: eismar@samev.de
Mobil: 0152 54309173

Hintergrund

 


Amalia Eismar hat langjährige Erfahrung als selbständige Kleinunternehmerin und als Angestellte in unterschiedlichen Branchen: im kommunalen Umfeld, bei großen und kleinen Dienstleistern und in Vereinen.

Sie lebt seit 2013 in Bad Belzig und schätzt besonders das vielfältige soziale Umfeld im Fläming. Davor ist sie weit herumgekommen: neben längeren Auslandaufenthalten in Irland und Indonesien fand ihr Arbeitsleben in unterschiedlichen Bundesländern statt. Dadurch ist sie mit unterschiedlichsten Kulturen in Kontakt gekommen und kennt die Chancen und Tücken des Integrationsprozesses aus eigener Erfahrung.

Christine Sinjatkin Coach, Ehrenamt und Presse

Christine Sinjatkin unterstützt Migrant*innen und Menschen mit Fluchtgeschichte bei der Integration in den deutschen Arbeitsmarkt. Außerdem ist sie die Ansprechpartnerin für die ehrenamtlichen Mentor*innen und koordiniert die Öffentlichkeitsarbeit.

Bitte melden Sie sich bei Christine Sinjatkin wenn Sie:

  • am Coaching als Migrant*in teilnehmen wollen
  • Interesse an einem Ehrenamt im Projekt haben
  • Presseanfragen zum Projekt stellen möchten.

Mail: sinjatkin@samev.de
Mobil: 01633887104

Hintergrund

 


Christine Sinjatkin ist gebürtige Bad Belzigerin und ist nach ihrer Zeit in Niedersachsen im Jahr 2020 wieder zurück in den Fläming gezogen. Sie studierte Erziehungswissenschaften in Braunschweig und arbeitete unter anderem als Bildungscoach in Schulen, als Dozentin an der Uni und im Doktorandenprogramm des Weltkonzerns Volkswagen in Wolfsburg.

Neben ihrem eigenen Migrationshintergrund bringt sie, unteranderem durch ihren Freiwilligendienst in Südafrika eine kulturelle Offenheit mit. Der Fläming ist für sie Heimat, die sie sehr wertschätzt und dieses Gefühl möchte sie gerne an die neuen Mitbürger vermitteln.